Vorbereitungslehrgang auf die 

Sachkunde nach §34a GewO - IHK-Prüfung 


Intensivlehrgang zur Vorbereitung auf die IHK Prüfung

Wer in Deutschland im Bewachungsgewerbe (Security) als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer in folgenden Bereichen tätig werden möchte benötigt eine IHK Sachkundeprüfung nach § 34a GewO:

  • Türsteher (Doorman) bei Veranstaltungen und Diskotheken
  • Citystreife
  • Ladendetektiv (Einzelhandel)
  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum
  • Empfangsdienst mit Kontrollaufgaben (Einlasskontrollen)

Sicherheitsdienste dürfen keine Mitarbeiter in den obigen Bereichen beschäftigen, die keine Sachkunde nach 34a GewO besitzen.

Seminarinhalte

  • Straf- und Strafverfahrensrecht inkl. Umgang mit Waffen
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Umgang mit Menschen (Psychologie)
  • Unfallverhütungsvorschrift für das Wach- und Sicherheitsgewerbe DGUV V23
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik

Zulassungsvoraussetzungen

  • Keine
  • Hilfreich wäre eine Unterrichtung nach §34a GewO oder Erfahrung im Sicherheitsbereich
  • Bereitschaft der selbständigen Vor- und Nacharbeit des Prüfungsstoffes 

Seminargebühren

365,00€ zzgl. MwSt

Veranstaltungsort

Robert-Perthel-Straße 79

50739 Köln

Dauer der Veranstaltung

08:00h bis 16:00h an 5X Samstag

Nächste Termine

  • Auf Anfrage! 

Prüfungsgebühr und Zulassung

Die Prüfungsgebühr für die schriftliche und mündliche Sachkundeprüfung beträgt zur Zeit bei der IHK 150,00€, die Nachprüfung bei nicht bestehen beträgt 75,00€.

Für die Sachkundeprüfung bei der IHK ist eine separate Anmeldung erforderlich.

Prüfungstermine 2016 / 2017 IHK Köln